COVID 19 Regeln

Corona-Protokoll Tauchplatz Boschmolenplas Version 08072021

Nur wenn wir die folgenden Vorsichtsmaßnahmen gemeinsam befolgen, können wir den Tauchplatz auf verantwortungsvolle Weise öffnen und offen halten.

Bleiben Sie Corona-frei tauchen:

Dies sind die Corona-Vorkehrungen, die wir getroffen haben, um das Risiko für Sie, andere Besucher und unser Personal so weit wie möglich zu begrenzen:

Wenn Sie Corona-Symptome haben oder Zweifel an Ihrer Gesundheit haben, bleiben Sie zu Hause. Kein Zugang!
Hatten Sie Corona (Covid-19) oder haben Sie Zweifel an Ihrer Tauchtauglichkeit, wenden Sie sich an Ihren Hausarzt oder Vertrauensarzt.
Gesundheitschecks: Wenn sie abgelaufen sind, befolgen Sie die Regeln Ihrer Tauchorganisation.
Dein Parkplatz wird dir von einem Mitarbeiter von Dive Location Boschmolenplas zugewiesen. Wir tun dies für Ihre Gesundheit, die anderer Besucher und unserer Mitarbeiter. Darüber diskutieren wir nicht.
Ausreichend Abstand zwischen den Autos.
Wohnmobile und Wohnwagen sind nicht erlaubt.
Parkplätze (können) z. B. durch Paletten getrennt werden. Sollte dies nicht der Fall sein, folgen Sie den Anweisungen des Personals.
Abstand zu anderen Personen mindestens 1,50 Meter. Dies gilt nicht unter Wasser.
Vermeiden Sie Gruppenbildung und halten Sie einen Mindestabstand von 1,5 Metern über Wasser ein.
Briefings sind erlaubt. Halten Sie immer 1,5 m Abstand!
Club- oder Vereinsaktivitäten sind in 1,5m Entfernung erlaubt!
Tauchen Sie, wann immer möglich, mit Ihren regelmäßigen Buddies.
Jeder Taucher muss im Besitz eines gültigen Tauchscheins mindestens Open Water / 1* Zertifikat sein oder unter Aufsicht eines qualifizierten Tauchlehrers tauchen. Unabhängig davon, ob Sie eine Ausbildung durchführen dürfen oder nicht, müssen Sie sich strikt an die jeweils geltenden Vorschriften Ihrer zertifizierenden Tauchorganisation halten.
Tauchausrüstung sog. überprüfen „Buddy Check / Security Check“: Taucher zeigen sich gegenseitig deutlich, dass ihre Ausrüstung in einem Mindestabstand von 1,50 Meter zueinander in Ordnung ist. (Bild und Geschichte!)
Berühren Sie NICHT die Tauchausrüstung des anderen!
Taucher, falls vorhanden, folgen auf dem Parkplatz einem markierten Weg zum und vom Wasser.
Der Ein- und Ausstieg des Wassers erfolgt über die bestehenden Einstiegsplätze, die nun getrennt sind: 1 Seite für den Einstieg ins Wasser. Angezeigt durch Schilder in Fahrtrichtung oder durch Vorfahrtsschilder. Weißer Pfeil geht vor rotem Pfeil / schwarzer Pfeil geht vor rotem Pfeil. Taucher, die das Wasser verlassen, haben Vorrang vor denen, die das Wasser betreten.
Haltet Abstand und respektiert die Gesundheit des anderen.
Das Teilen von Atemluft ist nicht erlaubt (außer in Notfällen)
Vermeiden Sie Situationen, in denen ein zusätzliches Risiko von Tauch- und Dekompressionsunfällen besteht, und halten Sie sich gut innerhalb der Nullzeiten
Tauchgänge ohne Dekompression

Sporttauchkurse:

Zusätzlich zu den anderen Richtlinien in diesem Protokoll gelten für die Tauchausbildung auch folgende Punkte:

Kurse so einrichten, dass die 1,5 Meter über Wasser garantiert werden können.
Denken Sie in jedem Fall an Anpassungen bei der Durchführung: Buddy-Check, (De-)Briefing, ins Wasser und aus dem Wasser, Hilfe beim An- und Ausziehen der Ausrüstung.
Geben Sie Theorieunterricht/trockene Kontaktmomente so oft wie möglich online, verwenden Sie E-Learning-Produkte, falls verfügbar.
Vermeiden Sie Trainingssituationen und Übungen, die das Risiko von Tauch- oder Dekompressionsunfällen erhöhen, um einen unangemessenen Druck auf das Gesundheitssystem zu vermeiden.
In Trainingssituationen und Pflichtübungen in einem Parcours, bei denen ein Abstand von 1,5 Metern nicht eingehalten werden kann, sollten Sie sich bei Ihrem Ausbildungsbetrieb erkundigen, welche Alternativen dieser vorschreibt.
In Trainingssituationen und Pflichtübungen, bei denen Geräte geteilt werden müssen, sollten Sie sich bei Ihrer Trainingsorganisation erkundigen, welche Alternativen diese vorschreibt.
Das Fehlen von Alternativen kann in keiner Weise ein Grund sein, die 1,5-Meter-Abstandsregel und Hygieneregeln nicht einzuhalten.

Dies sind die Anpassungen an unserem Tauchplatz:

Installation

Aus diesem Grund machen wir das Tragen einer Mundschutzkappe obligatorisch. keine Möglichkeit 1,5m!
Machen Sie Ihre großen Besorgungen am besten zu Hause.
Vorhandensein von Waschbecken zum Händewaschen. Auch Seife wird hier erhältlich sein.
Rauchverbot in Sanitäranlagen im Zusammenhang mit Brandgefahr.
Raucher müssen jederzeit einen eigenen Aschenbecher zur Verfügung haben und diesen benutzen. Keine Zigarettenkippen auf dem Boden. Dies ist sowieso nicht angebracht, birgt aber auch eine Kontaminationsgefahr für andere!

Füllstation

Zum Schutz unseres Personals wurde an der neuen Tankstelle mittels Leitungen am Boden ein „Personal only“-Bereich eingerichtet.
Halten Sie mindestens 1,5 Meter Abstand zu anderen Personen.
Wir machen das Tragen einer Mundkappe obligatorisch, wenn nicht 1,5 m entfernt!
Das Bedienfeld der Tankstelle wird regelmäßig gereinigt.
Das Tankstellenpersonal trägt Schutzhandschuhe.
Flaschenhähne werden vor dem Befüllen desinfiziert.
Alle Regler und Mäntel der zum Befüllen angebotenen Flaschen müssen demontiert werden, um Beschädigungen zu vermeiden. Ansteckungsgefahr.

Wir werden die Flaschenhähne vor dem Befüllen desinfizieren. Wegen der Brandgefahr des Desinfektionsmittels dürfen nur Flaschen mit Druckluft angeboten werden.
Rauchverbot an Tankstellen und Sanitäranlagen.

Geschäft

Halten Sie 1,50 Meter Abstand!
Es ist nicht erlaubt, Artikel selbst anzuprobieren.

Gaststättengewerbe

Es besteht die Möglichkeit auf unserer Terrasse Platz zu nehmen:

Kasse bestellen und an der Theke abholen.
Folgen Sie der angegebenen Route.
Das Mitbringen und Konsumieren eigener alkoholischer Getränke ist nicht gestattet! (Das war schon immer so, aber von nun an werden wir dafür sorgen)
Eigene Stühle und andere Möbel sind nicht erlaubt.
Bitte rauchen Sie nicht auf der Terrasse.

Außerdem werden die Ratschläge des RIVM und NOB/PADI befolgt.

https://onderwatersport.org/wp-content/uploads/2020/07/Protocol-Responsible-Underwatersport-in-de-15-meter-samenleving-version-3.pdf

Die bereits geltende Hausordnung von Dive Location Boschmolenplas behält ihre Gültigkeit, sofern diese nicht im Widerspruch steht. Bei Unklarheiten oder Zweifeln entscheidet das Management und/oder das Personal von Dive Location Boschmolenplas.

Wenn Sie die oben genannten Regeln nicht einhalten, wird der Zugang zum Tauchplatz verweigert.

Das Tauchen erfolgt jederzeit auf eigene Gefahr.

Management Tauchplatz Boschmolenplas BV